fbpx

Terras­sen­über­da­chung in Bönen

Aluterr Logo

Direkt in der Nachbarschaft

Aluterr Logo

Schnelle Beratung

Terassenueberdachung Weinor
Teras­sen­ue­ber­da­chung Weinor

Kundennähe ist keine Frage der Entfernung. Modern |Zeitlos|Passend Für Sie, Ihr Ansprech­partner in Bönen.
Melden Sie sich gern. Wir freuen uns auf Ihr Projekt.

Bönen liegt im Über­gangs­gebiet vom Ruhr­gebiet zur Soester Börde. Das älteste Bauwerk ist der aus dem 12. Jahr­hun­derts erbaute Kirchturm der alten Kirche. Die Turm­wind­mühle aus dem Jahre 1860 steht heute unter Denkmalschutz. 

Wech­sel­haftes Wetter, wie Regen oder Wind, kann Sie nicht davon abbringen Ihre Terrasse zu verlassen. Unsere Terras­sen­über­da­chung mit einge­bautem Heiz­strahler spendet Ihnen die nötige Wärme und sorgt für kuschelige Stunden.

Grund­stücks­be­sitzer, die nicht nur über einen eigenen Haus, sondern auch über einen eigenen Garten verfügen, möchten diesen so oft wie möglich nutzen und das unab­hängig vom Wetter. Dafür eignet sich eine Terras­sen­über­da­chung, die Sie vor Sonne, Wind und Regen schützt. Ihrem Grund­stück ange­passt und gebaut nach Ihren Wunschvorstellungen.

Terras­sen­über­da­chung wirkt an jedem Haus anders. Dank der großen Auswahl wird sie optisch dem Wohn­umfeld und gleich­zeitig den Wünschen ange­passt. Indi­vi­duelle Maßan­fer­tigung und viele Konfi­gu­ra­ti­ons­mög­lich­keiten garan­tieren 100% Zufrie­denheit der Kunden.

Nutzen Sie unseren Online-Planer für Ihr Angebot

kostenlos und unverbindlich

Direkt mit unseren Experten sprechen
02041/ 7529120
Mo.-Fr. 08:00–17:00
Sa 09:00–13:00

Hydro REDUXA Badge outline
Zertifiziert durch METALZERT
12 Jahre Garantie
Aluterr Qualitaetssiegel

Krystian Holda, Ihr Experte

mehr über ALUTERR

Lassen Sie sich in unserer Ausstellung inspirieren!

» Besuchen Sie unsere Ausstellung. In unserem Musterpark können Sie die unter­schied­lichen Produkte live kennen lernen und auspro­bieren. Stellen Sie unseren Spezia­listen Ihre Fragen und erleben Sie, wie Sie Ihrem Traum näher­kommen. Wir laden Sie herzlich ein.«

Menü