fbpx

Vordach in Borchen

Aluterr Logo

Direkt in der Nachbarschaft

Aluterr Logo

Schnelle Beratung

Terassenueberdachung Weinor
Teras­sen­ue­ber­da­chung Weinor

Kundennähe ist keine Frage der Entfernung. Modern | Zeitlos | Passend Für Sie, Ihr Ansprech­partner in Borchen.

Melden Sie sich!
Wir freuen uns auf Ihr Projekt.

Über Borchen

Borchen liegt auf der Pader­borner Hoch­fläche. Die katho­lische Pfarr­kirche St. Michael in Kirch­borchen gilt als Wahr­zeichen der Stadt. Als Kuli­na­rische Spezia­lität geht hier Pader­borner Brot, das aus drei Vierteln Roggen und einem Viertel Weizen gebacken wird. 

Vordach von Aluterr GmbH als Schutz vor Wind und Wetter, perfekt an die Optik Ihres Hauses in Borchen ange­passt. Wir bauen für Sie ein Vordach nach Ihren Wunsch­vor­stel­lungen. Ein Vordach ist nicht nur die perfekte Eingangs­tür­über­da­chung, sondern ist geeignet als Balkon- oder Terrassenvordach.

Ein Vordach wird lediglich an der Hauswand ange­schraubt, deswegen wird meistens keine Bauge­neh­migung benötigt. Sehr oft reich die soge­nannte Bauan­zeige. Wir beraten Sie gerne und unter­stützen den reibungs­losen Ablauf mit der Behörde.

Ein Vordach kann ein Haus­ein­gangs­be­reich optisch betonen, da es viele unter­schied­liche Modelle, Ober­flächen und Farben zu Auswahl gibt. Passen Sie das Design des Vordachs Ihrer Immo­bilie an. Wir von Aluterr berate Sie gerne und helfen Ihnen bei der Entscheidung.

Nutzen Sie unseren Online-Planer für Ihr Angebot

kostenlos und unverbindlich

Direkt mit unseren Experten sprechen
02041/ 7529120

Mo.-Fr. 09:00–12:00 / 14:00 – 17:00

Hdro Reduxa Aaluminium
Kundenstimmen auf Provenexpert
Aluterr 12 Jahre Garantie
Aluterr Qualitaetssiegel

Krystian Holda, Ihr Experte

mehr über ALUTERR

Lassen Sie sich in unserer Ausstellung inspirieren!

» Besuchen Sie unsere Ausstellung. In unserem Musterpark können Sie die unter­schied­lichen Produkte live kennen lernen und auspro­bieren. Stellen Sie unseren Spezia­listen Ihre Fragen und erleben Sie, wie Sie Ihrem Traum näher­kommen. Wir laden Sie herzlich ein.«