fbpx

Carport in Hellenthal

Aluterr Logo

Direkt in der Nachbarschaft

Aluterr Logo

Schnelle Beratung

Terassenueberdachung Weinor
Teras­sen­ue­ber­da­chung Weinor

Kundennähe ist keine Frage der Entfernung. Modern | Zeitlos | Passend Für Sie, Ihr Ansprech­partner in Hellenthal.

Melden Sie sich!
Wir freuen uns auf Ihr Projekt.

Über Hellenthal

Hellenthal ist durch die Olef­tal­sperre, Wild­gehege mit Greif­vo­gel­station (ein 65 Hektar großer Tierpark) und das Besu­cher­bergwerk Grube Wohl­fahrt bekannt. Die Grube Wohl­fahrt liegt an einem 60 km langen „Streifen“ und ist ein ehema­liges Blei­er­zbergwerk, an dem sechs Berg­werke tätig waren. 

Carport anliegend mit Glas­ein­de­ckung ist an die Bedingung einer festen Außenwand geknüpft. Neben der festen Veran­kerung ist eine Befes­tigung an der Hauswand deswegen ideal.

Carport ist eine Inves­tition, die sich auszahlt. Verwendung von hoch­wer­tigen Mate­rialien garan­tiert Lang­le­bigkeit unseres Produktes und mit dem Bau steigt auto­ma­tisch Wert Ihrer Immo­bilie in Hellenthal. Ein Carport von Aluterr GmbH ist somit auch gewinnbringend.

Carport ist eine güns­tigere Alter­native zu einer klas­si­schen Garage und dazu schneller zu reali­sieren. Es ist eine wetter­feste Unter­stell­mög­lichkeit für Fahr­zeuge, ein Auto­hafen. Bei Bedarf kann ein Carport mit zum Beispiel Seiten­wänden erweitert werden. Somit wird das Auto vom Seitenwind geschützt.

Nutzen Sie unseren Online-Planer für Ihr Angebot

kostenlos und unverbindlich

Direkt mit unseren Experten sprechen
02041/ 7529120

Mo.-Fr. 09:00–12:00 / 14:00 – 17:00

Hdro Reduxa Aaluminium
Kundenstimmen auf Provenexpert
Aluterr 12 Jahre Garantie
Aluterr Qualitaetssiegel

Krystian Holda, Ihr Experte

mehr über ALUTERR

Lassen Sie sich in unserer Ausstellung inspirieren!

» Besuchen Sie unsere Ausstellung. In unserem Musterpark können Sie die unter­schied­lichen Produkte live kennen lernen und auspro­bieren. Stellen Sie unseren Spezia­listen Ihre Fragen und erleben Sie, wie Sie Ihrem Traum näher­kommen. Wir laden Sie herzlich ein.«