fbpx

Carport in Stadtlohn

Aluterr Logo

Direkt in der Nachbarschaft

Aluterr Logo

Schnelle Beratung

Terassenueberdachung Weinor
Teras­sen­ue­ber­da­chung Weinor

Kundennähe ist keine Frage der Entfernung. Modern |Zeitlos|Passend Für Sie, Ihr Ansprech­partner in Stadtlohn.
Melden Sie sich gern. Wir freuen uns auf Ihr Projekt.

Stadtlohn liegt im west­lichen Müns­terland. Das Stadt­gebiet wird land­wirt­schaftlich geprägt. Die Stadt besitzt drei größere Indus­trie­ge­biete. Ansässig sind hier unter anderen Holz­be­ar­bei­tungs­be­triebe wie z. B.: Hülsta und Betriebe für land­wirt­schaft­liche Geräte und Fahr­zeugbau wie z. B. Deitmer Maschi­nenbau oder Metallbau. 

Ein Carport fällt immer unter die entspre­chenden Bauord­nungen. Im Allge­meinen werden Carports jedoch leichter genehmigt als Garagen. Denn in der Regel entfallen hier die Brand­schutz­auf­lagen. Wir helfen Ihnen bei dem reibungs­losen Ablauf mit der Behörde.

Carport, ein Unter­stand für Autos kann direkt am Haus oder frei­stehend gebaut werden. Die offene Bauweise verleiht der Immo­bilie mehr Leich­tigkeit und Eleganz. Außerdem wird die gesamte Fläche mit mehr Licht versorgt. Sie nutzen optimal das Tageslicht.

Carport mit Glasdach hat viele Vorteile. Gerade im Bereich von über­bauten Fenstern oder Türen kann sehr dunkel werden. Über ein Glasdach kommt mehr Licht rein, die Einfahrt bleibt hell und somit kann mehr Licht in das Haus reinfallen.

Nutzen Sie unseren Online-Planer für Ihr Angebot

kostenlos und unverbindlich

Direkt mit unseren Experten sprechen
02041/ 7529120
Mo.-Fr. 08:00–17:00
Sa 09:00–13:00

Hydro REDUXA Badge outline
Zertifiziert durch METALZERT
12 Jahre Garantie
Aluterr Qualitaetssiegel

Krystian Holda, Ihr Experte

mehr über ALUTERR

Lassen Sie sich in unserer Ausstellung inspirieren!

» Besuchen Sie unsere Ausstellung. In unserem Musterpark können Sie die unter­schied­lichen Produkte live kennen lernen und auspro­bieren. Stellen Sie unseren Spezia­listen Ihre Fragen und erleben Sie, wie Sie Ihrem Traum näher­kommen. Wir laden Sie herzlich ein.«

Menü