fbpx

Carport in Titz

Aluterr Logo

Direkt in der Nachbarschaft

Aluterr Logo

Schnelle Beratung

Terassenueberdachung Weinor
Teras­sen­ue­ber­da­chung Weinor

Kundennähe ist keine Frage der Entfernung. Modern |Zeitlos|Passend Für Sie, Ihr Ansprech­partner in Titz.
Melden Sie sich gern. Wir freuen uns auf Ihr Projekt.

Titz liegt in der Jülicher Börde und ist ländlich geprägt. Über 80% der Gemein­de­fläche wird land­wirt­schaftlich genutzt. In Osten und Norden der Gemeinde liegt der Braun­koh­le­ta­gebau Garz­weiler. Durch Titz führt ein Pilgerweg der Wege der Jakobspilger im Rheinland. 

Carport frei­stehend mit Satteldach und Glas­ein­de­ckung ist ein Dach mit zwei schrägen Flächen, die am First zusam­men­treffen. In Verbindung mit einer Glas­ein­de­ckung wirkt der Carport gleich­zeitig anhei­melnd und modern.

Auch Firma Würth, ein Spezialist für Montage- und Befes­ti­gungs­ma­terial, ist uns große Hilfe. Schrauben, Schrau­ben­zu­behör, Dübel, chemisch-tech­­nische Produkte, Werk­zeuge, Bevor­­ra­­tungs- und Entnah­me­systeme sowie Arbeits­schutz helfen uns bei der Montage Ihres Carports in Titz.

Carport ist eine güns­tigere Alter­native zu einer klas­si­schen Garage und dazu schneller zu reali­sieren. Es ist eine wetter­feste Unter­stell­mög­lichkeit für Fahr­zeuge, ein Auto­hafen. Bei Bedarf kann ein Carport mit zum Beispiel Seiten­wänden erweitert werden. Somit wird das Auto vom Seitenwind geschützt.

Nutzen Sie unseren Online-Planer für Ihr Angebot

kostenlos und unverbindlich

Direkt mit unseren Experten sprechen
02041/ 7529120
Mo.-Fr. 08:00–17:00
Sa 09:00–13:00

Hydro REDUXA Badge outline
Zertifiziert durch METALZERT
12 Jahre Garantie
Aluterr Qualitaetssiegel

Krystian Holda, Ihr Experte

mehr über ALUTERR

Lassen Sie sich in unserer Ausstellung inspirieren!

» Besuchen Sie unsere Ausstellung. In unserem Musterpark können Sie die unter­schied­lichen Produkte live kennen lernen und auspro­bieren. Stellen Sie unseren Spezia­listen Ihre Fragen und erleben Sie, wie Sie Ihrem Traum näher­kommen. Wir laden Sie herzlich ein.«

Menü