Bauge­neh­migung

Aluterr Logo

Rechts­konform

Aluterr Logo

Nach Vorschrift

Kaltwintergarten
Kalt­win­ter­garten

Teras­sendach oder Carport – brauche ich eine Bauge­neh­migung für meine Überdachung?

Ob Sie eine Bauge­neh­migung für Ihr Projekt brauchen, ist von Bundesland zu Bundesland unter­schiedlich. Sie sollten Ihr Bauvor­haben besser im Vorhinein von der zustän­digen Baube­hörde prüfen lassen, als nach Fertig­stellung eine Strafe, oder noch schlimmer, einen Rückbau zu riskieren. Vertrauen Sie daher nicht auf gut gemeinte Ratschläge.

Bauge­neh­migung: Abhängig von vielen Faktoren

Ob Sie eine Bauge­neh­migung brauchen, ist unter anderem von folgenden Faktoren abhängig und lässt sich daher nicht pauschal beantworten:

  • In welchem Bundesland wohnen Sie?
  • Wie groß ist Ihr Bauvor­haben? (z.B. Tiefe der Überdachung)
  • Wie sind die Gege­ben­heiten rund um das Baugrund­stück? (z.B. Abstand zur Grundstücksgrenze)

Weiter unten erhalten Sie Infor­ma­tionen, welche Anträge, Auszüge und Karten Sie für einen even­tu­ellen Bauantrag benö­tigen. Da die Bestim­mungen von Bauamt zu Bauamt regional jedoch verschieden sind, sollten Sie sich immer die baurecht­lichen und baupla­nungs­recht­lichen Bestim­mungen einholen. Falls Sie vor Ort bestätigt bekommen, dass Sie keine Bauge­neh­migung benö­tigen, lassen Sie sich dies in jedem Fall schriftlich dokumentieren.

Übrigens: Das verwendete Material spielt bei der Antrag­stellung keine Rolle!

Über­da­chung: Oft ist keine Bauge­neh­migung erforderlich

In unserem Einzugs­gebiet Nord­rhein-West­­falen brauchen Sie in der Regel bis zu einer Fläche von 30 m² und einer Tiefe von 4,50 Metern keine Bauge­neh­migung. Indi­vi­duelle Faktoren spielen aber auch hier eine große Rolle:

  • der örtliche Bebauungsplan
  • Mindest­ab­stand zu den Nachbarn (i. d. R. 3 Meter)
  • Schnee­last­grenzen
  • statische Anfor­de­rungen
  • zuge­lassene Baustoffe
  • Brand­schutz­be­stim­mungen
  • Denk­mal­schutz
  • Belüftung und Belichtung der hinter­lie­genden Räume
  • Ist die Über­da­chung Teil eines größeren, geneh­mi­gungs­pflich­tigen Bauprojekts?

Daher unsere Empfehlung: Setzen Sie sich mit dem zustän­digen Bauamt in Verbindung und kündigen Sie Ihr Bauvor­haben an. Falls Sie keine Bauge­neh­migung benö­tigen, sparen Sie sich viel Papierkram. Falls doch, haben wir Ihnen im Folgenden eine Auflistung der benö­tigten Karten, Anträge und Auszüge zusam­men­ge­stellt und kurz erläutert.

Nutzen Sie unseren Online-Planer für Ihr Angebot

kostenlos und unverbindlich

Direkt mit unseren Experten sprechen
02041/ 7529120
Mo.-Fr. 08:00–17:00
Sa 09:00–13:00

Hydro REDUXA Badge outline
Zertifiziert durch METALZERT
12 Jahre Garantie
Aluterr Qualitaetssiegel

Krystian Holda, Ihr Experte

mehr über ALUTERR

Inspi­rieren Sie sich in unserer Ausstellung!

» Besuchen Sie unsere Ausstellung. In unserem Musterpark können Sie die unter­schied­lichen Produkte live kennen lernen und auspro­bieren. Stellen Sie unseren Spezia­listen Ihre Fragen und erleben Sie, wie Sie Ihrem Traum näher­kommen. Wir laden Sie herzlich ein.«

Menü