Heizstrahler für die Terrasse

…die ideale Lösung für die kalte Jahreszeit

Es ist Herbst, die Temperaturen sinken und spätestens jetzt machen wir uns Gedanken, wie könnte ich den Aufenthalt auf meiner heimischen Terrasse gemütlicher gestalten. Auch die momentane Lage und eingeschränktes Reisen, macht die Terrasse noch attraktiver als jemals zuvor. Eine Lösung für unbeschwerte und angenehme Tage bzw. Abende ohne zu frieren ist ein Heizstrahler. Doch welche Variante ist für mich die richtige?

Tipps und wertvolle Informationen

Es gibt verschiedene Varianten wie: Infrarot-, Solar-, Gas- und Elektroheizstrahler.

Aufgrund Kohlenstoffdioxid Ausstoß und einer großen Umweltbelastung, sind Gas-Heizstrahler in einigen Städten sogar verboten. Erkundung beim zuständigen Amt ist ratsam. Besonders effizient ist ein Infrarot-Heizstrahler und deswegen ist diese Variante auch am meisten gewählt.

Bei elektrischen Infrarotheizstrahlern muss eine vorschriftsgemäße Montage beachtet werden. Stromkabel sollten in sicherer Entfernung zur Heizquelle und nicht direkt an Laufwegen platziert werden. Dennoch ein Infrarotheizstrahler erspart uns das Hantieren mit Gasflaschen und ist energieeffizienter, denn die Wärme entwickelt sich erst beim Auftreffen auf Festkörper und nicht schon in der Umgebungsluft. Außerdem das schlichte und elegante Design, wirkt zurückhaltend und stört die ganze Optik nicht wie andere Heizkörper.

Wie funktioniert ein Infrarotheizstrahler?

Hier kommen sogenannte Infrarotstrahlen also elektromagnetische Wellen zum Einsatz. Sie liegen in einem Wellenlängenband von 3 bis 50 μm. Die Erwärmung funktioniert über das Anwärmen der angestrahlten Fläche und wirkt dabei auf feste und flüssige Körper, nicht aber auf Luft. Die festen Körper nehmen die Wärmestrahlung auf und geben diese anschließend wieder ab.

Vorteile sind:

  • schnelle Erwärmung von Gegenständen und Körpern
  • geringe Vor- bzw. Nachheizzeit (Wärme ohne Wartezeit)
  • keine Luft Verwirbelungen somit für Allergiker besonders geeignet
  • gesundheitsfördernde Wärmestrahlung

Burda Infrarotstrahler

Burda Worldwide Technologies GmbH verfügt über 20 Jahre Erfahrung bei der Produktion von Heizstrahlern und die können ganz bequem in bestehende io-homecontrol® Systeme integriert werden. io-homecontrol® ist eine drahtlose Zwei-Wege-Funkkommunikationstechnik, die in die Haustechnik integriert wird wie bei den Fenstern, Rollläden, Eingangs- sowie Garagentoren, Eingangstür oder Alarmanlagen.
Auch das Design überzeugt. Die Glaskeramik-Abdeckung ist wasserdicht und in den Farben: Weiß und Schwarz erhältlich. Das Gehäuse ist in den Farben: Silber oder Schwarz zu bekommen. Die Montage kann je nach Modell an der Wand oder Decke erfolgen.
Mit dem richtigen Heizstrahler sorgt man nicht nur für wohlige Wärme auf der Terrasse, auch die Funktechnologie sorgt für den nötigen Komfort. Die Terrasse kann somit auch in der kalten Jahreszeit, als Rückzugort für die ganzen Familie fungieren.

Der Umwelt zugute

Da die Infrarotheizstrahler keine schädlichen Gase ausstoßen, sind sie umweltfreundlich.