Terminvereinbarung Anrufen Kontaktanfrage
Scroll

Vordach: Acrylglas oder herkömmliches Glas?

Vordach: Acrylglas oder herkömm­liches Glas?

Ein Vordach bietet nicht nur Schutz vor Wetter­ein­flüssen beim Betreten Ihres Hauses, sondern verbessert auch das ästhe­tische Erschei­nungsbild Ihrer Immo­bilie. Bei der Auswahl des Mate­rials für ein Vordach stehen Ihnen verschiedene Optionen zur Verfügung, darunter herkömm­liches Glas und Acrylglas, auch bekannt als Plexiglas. Beide Mate­rialien haben ihre Vor- und Nach­teile, die es zu berück­sich­tigen gilt.

Vordach aus herkömm­lichem Glas

Herkömm­liches Glas, oft in Form von Verbund­si­cher­heitsglas (VSG) verwendet, bietet eine hohe Klarheit und ist extrem kratzfest. Es verleiht jedem Eingangs­be­reich eine elegante und hoch­wertige Optik. Ein weiterer Vorteil von herkömm­lichem Glas ist seine Robustheit gegenüber physi­ka­li­schen Einwir­kungen. Aller­dings ist Glas schwerer als Kunst­stoff­al­ter­na­tiven und in der Regel auch teurer. Zudem erfordert die Montage von Glas­vor­dä­chern aufgrund des Gewichts und der Bruch­gefahr besondere Vorsicht.

Acrylglas als Alternative

Acrylglas oder Plexiglas bietet eine leichtere und oft kosten­güns­tigere Alter­native zu herkömm­lichem Glas. Es ist bekannt für seine Bruch­fes­tigkeit, was es zu einer sicheren Wahl für Haus­halte mit Kindern oder in Bereichen mit hohem Verkehr macht. Obwohl es leicht zu bear­beiten und zu instal­lieren ist, hat Acrylglas eine geringere Kratz­fes­tigkeit im Vergleich zu herkömm­lichem Glas. Dies kann über die Zeit zu einer Trübung der Ober­fläche führen, was die Ästhetik beein­träch­tigen kann.

Poly­car­bonat: Eine weitere Überlegung

Poly­car­bonat ist ein weiteres beliebtes Material für Vordächer und bietet ähnliche Vorteile wie Acrylglas, insbe­sondere was die Bruch­fes­tigkeit angeht. Aller­dings hat Poly­car­bonat den Nachteil einer gerin­geren Licht­durch­läs­sigkeit und kann im Laufe der Zeit vergilben, was die optische Klarheit beeinträchtigt.

Mate­ri­alwahl und Konstruktion

Bei der Entscheidung zwischen Acrylglas und herkömm­lichem Glas sollten die Halte­rungen und Profile nicht vernach­lässigt werden. Während Kunst­stoff­hal­te­rungen kosten­günstig sind, bieten Metall­va­ri­anten, insbe­sondere solche aus Edel­stahl oder Aluminium, eine bessere Lang­le­bigkeit und Stabi­lität. Die Wahl des rich­tigen Mate­rials hängt auch von den klima­ti­schen Bedin­gungen und dem Baustil Ihres Hauses ab.

Fazit

Sowohl Acrylglas (Plexiglas) als auch herkömm­liches Glas (VSG) bieten spezi­fische Vorteile für die Gestaltung von Vordä­chern. Während Glas durch seine Klarheit und Halt­barkeit besticht, bietet Acrylglas eine bruch­si­chere und leichtere Alter­native. Ihre endgültige Entscheidung sollte eine Abwägung zwischen Ästhetik, Funk­tio­na­lität, Sicherheit und Kosten sein. Berück­sich­tigen Sie dabei die spezi­fi­schen Anfor­de­rungen Ihres Hauses sowie die klima­ti­schen Gege­ben­heiten Ihrer Region, um die optimale Lösung für Ihr Vordach zu finden.

Nutzen Sie unseren Online-Planer für Ihr Angebot

kostenlos und unverbindlich

Jetzt online konfigurieren

Entdecken Sie unsere Ausstellung!

Besuchen Sie unseren Musterpark und erleben Sie die vielfältigen Möglichkeiten hautnah. Lernen Sie live, wie Sie Ihrem individuellen Traum näherkommen können.

Unsere partner:

Aluterr Profilsystem Hersteller logo 1
Aluterr Montage logo 1
wurth-vector-logo
ts_aluminium
HWD_Logo 1
06 Somfy & Logos Somfy-Logo
Hact Manager logo white
Logo_Mi_BuWiGa (1) TRANS
hydro
Zertifikate Button5 - Ausgeschnitten
logo_warema_raute_rgb (1)