Wintergarten: Der Garten für drinnen

  • Warm- und Kaltwintergarten
  • Energieeffizient durch Isolierung
  • Viele Ausstattungsmöglichkeiten
  • Individuelle Beratung

Der Wintergarten ein fester Bestandteil des Hauses. Seine Aufgabe ist es, Pflanzen und Menschen vor äußeren Witterungseinflüssen zu schützen und Temperaturschwankungen auszugleichen. Der Bau eines Wintergartens ist demnach komplizierter und mit größeren rechtlichen Anforderungen verbunden. So ist der Anschluss an den Baukörper unter Berücksichtigung der jeweiligen bauphysikalischen und statischen Gegebenheiten zu gewährleisten. Überschreitet die Grundfläche des Wintergartens 50 Quadratmeter, gilt er als „kleines Gebäude“ bzw. als Gebäudeerweiterung, für das wiederum besondere Auflagen gelten. Ein weiterer bedeutender baulicher Unterschied betrifft die thermische Gestaltung. So müssen etwa die Anforderungen der EnEv an die Luftdichtigkeit erfüllt und außerdem darauf geachtet werden,

dass keine Wärmebrücken entstehen, die zur Bildung von Kondenswasser führen. Zur Beheizung nutzt ein richtig konstruierter Wintergarten den Treibhauseffekt, in sogenannten Wohnwintergärten werden auch konventionelle Heizsysteme eingesetzt, mit denen im Winter Temperaturen von über 19 °C erreicht werden. Planung und Installation der Heizung müssen sicherstellen, dass eine ausreichende Konvektion erzeugt wird, damit Feuchtigkeit schnell trocknen kann. Der Be- und Entlüftung, Beschattung und Verglasung sowie vor allem der Heizung, Dämmung und Luftzirkulation kommen beim Wintergarten also besondere Bedeutung zu.

Warmwintergarten und Kaltwintergarten / Unterschiede

Viele Kunden fragen uns nach dem genauen Unterschied zwischen einem Kalt- und einem Warmwintergarten.

Ein Warmwintergarten ist wie ein erweiterter Wohnraum. Dazu muss eine vernünftige Bodenplatte gegossen werden, dickeres Glas verwendet werden und eine Heizung angeschlossen werden. Auch der optimale Übergang zwischen Ihrem Haus und dem Neubau muss durch Bauteile und Profile für die Seitenteile gewährleistet sein.

Bei einem Kaltwintergarten handelt es sich um eine Terrassenüberdachung mit Glasschiebewänden, einem Glasdach mit Erweiterungen durch Über- und Unterdach Markisen und einer Heizung.

https://www.ts-alu.de/servicebereich/prospekte-fuer-endkunden.html

Wintergarten anbauen / Prozessbeschreibung und Tipps

Wenn Sie einen Wintergarten mit uns bauen möchten, besprechen wir als erstes zusammen Ihr grobes Vorhaben. Wenn die Planung vollzogen ist, wenden Sie sich an Ihr städtisches Bauamt, um eine Baugenehmigung zu bekommen. Nebenbei ist der Austausch mit Ihrem Heizungsbauer und Ihrem Elektriker des Hauses essentiell. Auch muss sich um die zu gießende Bodenplatte und die Isolierung der Hausfassade gekümmert werden. Wenn all dies übereinstimmt, bekommen Sie von uns ein Angebot und wir kommen zu Ihnen.

Bei einem Wintergarten, den Sie getrennt zum Wohnraum bauen lassen möchten, bedarf es geringerer Planung.

Wintergarten Beschattung, Sicht- und Windschutz

Für eine optimale Beschattung Ihres Wintergartens haben Sie die Möglichkeit eine elektrisch ausfahrbare Unterdach- und/oder Überdachmarkise zu integrieren. Auch können Sie Fenster zum Lüften einbauen lassen, welche schlicht in Ihrem Glasdach integriert werden.

Um Sicht- und Windschutz zu gewährleisten, eignen sich herunterfahrbare senkrecht Markisen ideal. Diese werden an den Seitenteilen angebracht.

Wintergarten Schiebetüren

Die Glasschiebetüren verleihen Ihrem Wintergarten einen hochwertigen und schlichten Look. Diese können Sie in Ihren Boden versenken lassen, um nicht über die Schienen zu stolpern. Sie können die Schiebetüren in gedämmter oder ungedämmter Ausführung erhalten. Gedämmte Türen eignen sich insbesondere dann, wenn Sie beabsichtigen den Wintergarten als Wohnraum zu nutzen. Hitze kann so weniger leicht entfliehen.

Wintergarten Preise – So setzen sich die Kosten zusammen

Da für den Bau eines Wintergartens mehrere Komponenten eine Rolle spielen, setzt sich der Preis aus mehreren Bestandteilen zusammen. Die Kosten für einen Wintergarten setzen sich aus den baulichen Veränderungen an Ihrem Haus, der Bodenplatte, der Konstruktion an sich und der Heizung zusammen. Für die gegossene Bodenplatte müssen Sie Ihren gewählten Bodenbelag natürlich noch auswählen.

Baugenehmigung für den Wintergarten / Teaser und Link auf Baugenehmigung

Eine Baugenehmigung für Ihren Wintergarten ist immer erforderlich, da es sich um erweiterten Wohnraum handelt.

Unsere Wintergarten Ausstellung / Einladung und Terminvereinbarung

Um sich Inspirationen zu holen und eine individuelle Beratung vor Ort zu erhalten, können Sie uns gerne in unserer Ausstellung in Bottrop besuchen. Hier können Sie die verschiedenen Möglichkeiten bzw. Erweiterungen in vollem Maß begutachten und somit eine bessere Vorstellung bekommen. Machen Sie gerne unverbindlich einen Termin mit uns!

Ausstellung – Terminplaner

Vereinbaren Sie doch gleich mit uns einen Beratungstermin in unserer Ausstellung!

Mitarbeiter Aluterr GmbH

Nutzen Sie unseren
Experten Support

Mo. bis Fr. 08:00 – 17:00 Uhr
Sa. 09:00 – 13:00 Uhr

Erfahrungen & Bewertungen zu Aluterr

Sehr geehrte Damen und Herren,

so, nun steht es, unser Schmuckstück! Wir möchten uns auf diesem Wege für die hervorragende Arbeit bedanken und wir sind glücklich, auf Ihre Firma gestoßen zu sein: denn Qualität, Kompetenz und ordentliches Arbeiten gehören bei Ihnen zum Service.

Liebes Aluterr Team,
Vielen Dank, dass sie unsere Ideen, mit eurem Fachwissen erweitert habt. Das Ergebnis ist einfach umwerfend. Wir genießen jetzt die Zeit auf unserer Terrasse noch intensiver, egal ob die Sonne scheint oder wie heute der Himmel weint. Alle Wünsche wurden während der Bauphase sehr professionell umgesetzt, bis wir mit dem Ergebnis zufrieden waren. Ich kann die Firma uneingeschränkt weiterempfehlen…

Sehr gute Qualität, Beratung u Ausführung, dazu noch sehr freundlich. Wir haben schon zweite Überdachung in der Familie. Wir würden die Firma Aluterr immer wieder weiter empfehlen.

Mein Anspruch an Qualität bezeichne ich sicher als hoch. Aluterr hat in Sachen Beratung und Verbindlichkeit eine 5-Sterne Bewertung verdient. Die Arbeiten scheinen professionell vorbereitet zu werden. Die Ausführung ist präzise und zuverlässig mit guter Werkzeugausstattung. Alle Mitarbeiter waren sehr freundlich. Kleine Abzüge für Nebenarbeiten – sind aber sicher auch der hohen Auftragslage geschuldet. Insgesamt kann ich Aluterr sehr gut weiterempfehlen.

Kompetente Beratung. Perfekte Ausführung. Kann man nur empfehlen.

Vielen Dank dem gesamten Team! Wir haben unser Terrassendach im Spätherbst 2019 bauen lassen und geniessen nun die ersten schönen Tage im Frühling 2020 Dank Heizstrahler, Sternenhimmel, zusätzlicher Markise und Senkrechtmarkise. Zuverlässige Firma! Super bemüht und fleißig! Preis-Leistung absolut fair und ok! Vielen Dank nochmal.

  • Kalter Wintergarten oder warmer Wintergarten?

    Sie sollten über den Bau eines warmen Wintergartens nachdenken, wenn Sie eine wirkliche Erweiterung Ihres Wohnraumes haben möchten. Auch die Wertsteigerung Ihrer Immobilie kann ein guter Grund hierfür sein.

  • Warmer Wintergarten: mit welchen Kosten muss man rechnen?

    Für den Bau eines warmen Wintergarten sollten Sie , je nach Größe und Anforderungen vor Ort, mindestens 40.000€ einplanen.

  • Welche Heizung nutzt man für einen Wintergarten?

    Um Ihren Wintergarten optimal zu beheizen, eignet sich eine Warmluftheizung und wenn Ihre Bodenbeschaffenheit es zulässt, eine Fußbodenheizung. Für den Großteil des Jahres ist eine Heizung jedoch nicht nötig, da die Sonnenstrahlen, die durch die Gläser strömen für eine angenehme Temperatur ausreichen.

  • Wann brauche ich eine Wintergarten Baugenehmigung?

    Für den Bau eines Wintergartens ist eine Baugenehmigung immer erforderlich. Diese Baugenehmigung erhalten Sie bei Ihrem städtischen Bauamt.

  • Wie reinigt man den Wintergarten?

    Ihren Wintergarten können Sie dank des Aliminiums mit haushaltsüblichen Mittel reinigen. Für die Glasschiebewände und das Glasdach können Sie handelsüblichen Glasreiniger verwenden.

  • Welches Glas für Wintergarten? - Material und Dämmung erklären?

    Für einen Wintergarten wird Verbunds-Sicherheitsglas verwendet. Verbundsicherheitsglas besteht aus mindestens zwei Glasschichten, die mit einer reißfesten Folie verbunden sind. Hierdurch ist das Glas besonders widerstandsfähig und bildet auch bei Schäden keine gefährlichen Splitter. Es trägt also auch zum Einbruchschutz bei.  Kombiniert mit einem Wärmedämmglas ist Verbundsicherheitsglas zudem sehr energieschonend, da es das Entweichen der Wärme im Haus stark verlangsamt.